Dienstag, 1. Juni 2010

Vermischtes

Ich war ein wenig faul, was aber an meiner Reha und an meiner allgemein etwas miesen Stimmung lag.

Pfingsten waren wir sehr fleißig. Zum ersten Mal spielten wir 2 Tage auf dem kleinen aber feinen Markt in Bad Hönningen. Zusammen mit der Wahren bergischen Ritterschaft brachten wir die Besucher (und die Ritterschaft) zum tanzen, was Allen viel Spaß machte.

Es gab schöne Tavernen, wie für uns zum Aufspielen gemacht. Reichlich interessante Lager gab es zu bestaunen. Hier sollen nur genannt sein unser Freund Ingo der Diakon mit seinen Eseln und Schafen und der Elbenlord samt Gefolge, die einen tollen Bogenschießstand hatten. Die Ritterschaft aus dem Bergischen natürlich nicht zu vergessen.

Pfingstmontag waren wir dann auch noch auf Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr. Das schöne Wetter hatte unglaubliche Zuschauermengen angelockt und zeitweise konnte man etwas Platzangst bekommen. Das unglaublich leckere Kirschbier entschädigte aber für das Gedränge. Und natürlich war es wieder sehr schön alte und liebe Bekannte zu treffen.

Zu guter Letzt möchte ich allen unseren Freunden die heute erschiene 2. Ausgabe der neuen Mittelalterzeitschrift Miroque empfehlen. Der wichtigste Artikel ist auf Seite 71 oben. Marktbericht Ingelheim. BITTE LESEN!!!

Kommentare:

  1. Huhu Hexlein ...wo gibt es diese Zeitung denn?
    lieben Gruss
    Martina Paderkroete

    AntwortenLöschen
  2. Also die Zeitschrift gibt es alle 3 Monate am Kiosk oder in den Bahnhofsbuchhandlungen. Ich hab sie im Kiosk bekommen.

    AntwortenLöschen